Transport und Logistik

Flexibel für Transport und Logistik

Kaum ein Wirtschaftszweig verfügt über ein so komplexes Spektrum an Dienstleistungen wie die Transport- und Logistikbranche. Ob Systemverkehr, Kontrakt- und Beschaffungslogistik, Konfektionierung oder Entsorgung: Transport- und Logistikunternehmen sehen sich täglich einer Vielzahl von Geschäftsprozessen gegenüber, die organisiert, kontrolliert und gesteuert werden wollen.

Um intelligent planen und steuern zu können, sind flexibel einsetzbare Softwarelösungen unerlässlich, die genau an die Bedürfnisse der Transport- und Logistikbranche angepasst sind. Sie unterstützen die Unternehmen bei der Bündelung und Steuerung der aufgaben, verbessern den Service und sparen Zeit und Kosten. Darüber hinaus sind zuverlässige Controlling-Ergebnisse und Kennzahlen gefragt, die für eine notwendige Kostentransparenz sorgen und die Geschäftsführung früh vor möglichen Turbolenzen warnen.

Unsere Softwarelösungen für Ihr Unternehmen sind:

  • Finanzbuchhaltung mit vollintegrierter Kostenrechnung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Personalzeiterfassung inkl. Zutrittskontrolle
  • Personalmanagementsystem
  • Excel-basierte Reportinglösung (Add-In)

 

John Spedition GmbH

Zentral – damit beschreibt man die Rolle der Eichenzeller John Spedition am besten: Im geografischen Herzen Deutschlands gelegen, ist sie seit 1996 Haupt­umschlag­platz für 45 nationale und 25 internationale Partner der Stückgut-Kooperation CargoLine. Genauso lange setzt der Logistiker beim Rechnungs- und Personal­wesen schon auf MEGA.

Mehr Informationen

 

 

Intelligent planen und steuern

Planen und Steuern
Foto: Carl Dwyer

Die Logistikbranche ist einer der Wachstums­motoren in Deutschland. Denn es sind die Logistiker, die die Globalisierung maß­geblich vor­an­treiben, welt­weit Verkehrs- und Waren­verteil­netze knüpfen und Wert­schöpfungs­ketten zu globalen Netz­werken verbinden. Das Spektrum ihrer Leistungen reicht von den viel­fältigen Stufen des Versandes – wie Planung, Produktions­steuerung, Kommissionierung und Vor­montagen, aber auch Retouren­management und Webshop-Abwicklung bis hin zu Beschaffung und Produktion.

Studie: IT für Transportprozesse

Mit interessierten Logistik- und Transport­dienst­leistern wollen die Fraunhofer-Arbeits­gruppe für Supply Chain Services SCS und die PSI Logistics GmbH eine Bestands­auf­nahme von Transport­prozessen durch­führen. Diese sollen im Hinblick auf ihre Standardisier­bar­keit und auf das Potenzial von IT-Unter­stützung untersucht werden.

www.scs.fraunhofer.de/Images/Studie_PSI_SCS_tcm128-67243.pdf

Stärke durch Kooperation

Vor allem die Schwer­ge­wichte unter den Logistikern profitierten vom Auf­wärts­trend; sie unterhalten meist keine eigenen Flotten, können daher flexibel auf das Markt­geschehen reagieren. Mittlere Transport­unter­nehmen haben es da schon schwerer, viele haben mit Über­ka­pa­zi­täten zu kämpfen. Immer mehr Mittel­ständler schließen sich daher zu Kooperationen zusammen, um etwa Teil­ladungen aus­tauschen zu können und so die Aus­lastung und Routen­führung ihrer Lkw zu verbessern.

Hohe Kosten, niedrige Preise

Betriebsschließungen durch Insolvenz: Gewerblicher Güterkraftverkehr und Speditionen
Foto: Ramon Wachholz

Verschärft hat sich der Preis- und Kostendruck:
Die Kosten für Energie und Maut sowie für die erforderliche Moder­ni­sie­rung der Flotte steigen, können aber nicht durch höhere Preise aus­ge­glichen werden. Denn seit der Krise versuchen die Kunden, ihre Kosten niedrig zu halten. Überdies birgt der neue Auf­schwung Gefahren, wie Experten warnen. „Der nicht an­sprin­gende Welt­kon­junk­tur­motor USA, die Risiken hoch ver­schuldeter Volk­wirt­schaften und die Ängste vor einer Über­hitzung der Märkte in China mahnen zu Wach­sam­keit“, so Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner, Vor­sitzender des Vor­stands der Bundes­verei­nigung Logistik. Intelligentes Wachstum sei das Gebot der Stunde.

Optimale Transparenz

Um hier intelligent planen und steuern zu können, sind schnelle und verlässliche IT-Systeme unerlässlich.
Sie unterstützen den einzelnen Logistiker bei der Bündelung und Steuerung der Waren­ströme, verbessern Service und sparen Zeit und Kosten. Zuverlässige Controlling-Ergebnisse und Kenn­zahlen sind gefragt, die für eine optimale Kosten­trans­parenz sorgen und die Geschäfts­führung früh vor neuen Turbulenzen warnen.

Gesamtlösung mit Partnern

Diese liefert die Business-Software MegaPlus® aus Dortmund, die speziell auf die Bedürfnisse mittelstän­discher Unter­nehmen zu­ge­schnitten ist. In Kombination mit branchens­pezifischer Spezial­software von Partner­unter­nehmen, etwa zur Strecken­opti­mierung oder zur Zoll­ab­fer­tigung, bieten die Dortmunder Gesamt­lösungen für die gesamte Branche an. Auch die Abrechnung im Verbund kann MegaPlus® ohne zusätzlichen manuellen Aufwand abbilden. Stichwort: debitorische Kreditoren.

Zahlreiche Logistik­unter­nehmen ganz unter­schied­licher Größe und Spezialisierung vertrauen bereits auf das Rechnungs- und Personal­wesen der MEGA Software GmbH. Dazu gehören der Universalist Group 7 AG international Logistics, das Spe­di­tions­unter­nehmen Nellen & Quack Logistik GmbH oder die deugro Internationale Spedition GmbH, spezialisiert auf Groß­trans­porte.

Speditionen benötigen zuverlässige IT-Partner, mit denen Sie ihre Prozesse intelligent steuern können.
Speditionen benötigen zuverlässige IT-Partner, mit denen Sie ihre Prozesse intelligent steuern können. (Foto: George Woodapple)