Helios Ventilatoren GmbH + Co. KG

Frische Brise mit System

Eine frische Brise im privaten Gäste-WC oder Restaurant hat ihren Ursprung nicht selten in kompakten Klein­raum­venti­latoren, aber immer mehr auch in modernen Lüftungs­systemen mit Wärme­rück­gewinnung. Bei vielen von ihnen handelt es sich dabei um Lösungen des Unter­nehmens Helios Ventilatoren.

Gegründet 1923 als Fern­wellen-Apparate­bau AG und anfangs mit der Fertigung von Kopf­hörern und Detektor­elementen befasst, produzieren und vertreiben heute 300 Mitarbeiter am Firmen­sitz im süd­deutschen Villingen-Schwenningen Lüftungs­systeme für den Einsatz in Wohn­raum, Industrie und Gewerbe.
Zusätzlich zu den 25 Vertriebs­büros in Deutsch­land unterhält Helios Ventilatoren Vertretungen und Nieder­lassungen in mehr als 20 Ländern.

Führend im Bereich der kontrollierten Wohnraumlüftung

Bernd Binder
Prokurist Bernd Binder, Leiter Finanz- und Rechnungswesen / Controlling von Helios Ventilatoren (Foto: Ramon Wachholz)

Allein schon das Programm mit über 3.000 katalog­mäßigen Geräte­typen weist das mittel­ständische Familien­unter­nehmen als einen führenden Anbieter von Ventilatoren­technik aus. Darüber hinaus hat die früh­zeitige und lang­jährige Entwicklungs­arbeit an energie­effizienten Systemen zu einem Innovations­vorsprung geführt, der Helios heute zum Bench­mark im Bereich der kontrollierten Wohn­raum­lüftung (KWL®) mit Wärme­rück­gewinnung macht.

„Weil wir selbst für Lösungen höchster Qualität bei aus­ge­zeich­neter Kunden­betreuung stehen, haben wir uns auch für MegaPlus® entschieden“, betont Prokurist Bernd Binder, Leiter Finanz- und Rechnungs­wesen/Controlling. Wichtig war für Helios ein System, das Finanz- und Rechnungs­wesen mit Lohn und Gehalt integriert.
„Die allermeisten Mitanbieter arbeiten im Bereich Lohn und Gehalt nur über Schnitt­stellen mit Partnern zusammen“, benennt er ein großes Plus von MEGA Software. Weitere wichtige K.O.-Kriterien: Das Budget sollte unter 100.000 Euro bleiben, die Umstellung auf das neue System sechs Wochen nach Vertrags­unter­zeichnung erfolgt sein.

Namhafte Wettbewerber ausgestochen

Nach einer ersten Vor­aus­wahl gab Helios den drei ver­blie­benen Anbietern besondere Auf­gaben auf, an­hand derer die Unter­nehmens­leitung Vor­gehens­weise und Qualität der Kenn­zahlen über­prüfen wollte.
„Hier zeigte sich die enorme Flexibilität von MegaPlus®. Man ging voll­ständig auf unsere Wünsche ein und setzte die Anfor­derungen problem­los um. In dieser Präsen­tation hinterließ MegaPlus® verglichen mit nam­haften Wett­bewerbern den besten Ein­druck“, begründet Binder den Zuschlag für MegaPlus®.

Schnelle und reibungslose Umstellung mit MEGA

Danach ging alles sehr schnell: Innerhalb von sechs Wochen stand das System. Fünf Mitarbeiter aus der Helios-Finanz­buch­haltung, zwei Mit­arbei­terinnen aus der Lohn­buch­haltung und eine Controllerin legten unter Feder­führung von Bernd Binder Sach­konten­plan, Debitoren, Kreditoren und Kosten­stellen­plan fest, die in große Excel-sheets ein­ge­arbeitet und dann durch MEGA Software ins System ein­ge­lesen wurden. „Das lang­wierige und zeit­auf­wendige manuelle Anlegen von Stamm­daten entfiel, was eine kurze Um­stellungs­phase ermöglichte“, erinnert sich Binder.

„Ohne die enorme Zeit­er­sparnis durch MegaPlus® wäre das Rechnungs­wesen bei Helios mit der jetzigen Besetzung nicht mehr zu bewältigen“, ist Bernd Binder über­zeugt. Heute werden mit acht Mitarbeitern sieben Mandanten vollständig ab­ge­wickelt – also Banken, Sach­konten, Debitoren, Kreditoren, Zahlungs­verkehr, Mahn­wesen, Kasse, Anlagen­buch­haltung, Steuern und Monats-/Jahres­abschlüsse. Vor allem die Kosten­rechnung mit ihren vielfältigen Controlling- und Infor­mations­möglich­keiten ist für Helios eine große Unter­stützung. Einmal angelegt und ein­ge­richtet, sparen die Aus­wer­tungen viel Zeit und sind eine echte Ent­schei­dungs­hilfe für Fer­ti­gungs­leitung und Meister.

Vertrieb sieht „Offene Posten“

Einen zusätzlichen Mehrwert bietet MegaPlus® dem Unter­nehmen durch die Partner­schaft mit Syslog.
So erstellt Helios die Aus­gangs­rech­nungen in der Fer­tigungs­software; über „Stapel buchen“ werden sie dann zu MegaPlus® übergeben. Auch die Stamm­daten der Debitoren und Kreditoren werden in Syslog angelegt oder geändert und via Schnitt­stelle in die MegaPlus® Finanz­buch­haltung transferiert. Zudem nutzt der gesamte Vertrieb die Möglich­keit, sich über ein in Syslog ein­ge­rich­tetes Fenster den aktuellen Stand der offenen Posten eines Kunden anzeigen zu lassen.

Mit MegaPlus® mehr als zufrieden

Auch nach der Erfahrung von sechs Jahren würde Prokurist Bernd Binder die Wahl für MegaPlus® immer wieder treffen. „Mit MEGA Software sind wir mehr als zufrieden. Weder das Budget noch die ehr­geizige Ein­führungs­zeit wurden über­schritten. Und dank des detaillierten Pflichten­hefts gab es auch keine Nach­forderungen. Was mir besonders gefällt: MEGA stellt sich Problemen und ist immer gegen­wärtig! Ein ganz großes Kompliment an den super organisierten und sehr freundlichen Support.“

Im Bereich der energiesparenden kontrollierten Lüftung mit Wäremrückgewinnung zählt Helios zu den führenden Anbietern Europas.
Im Bereich der energiesparenden kontrollierten Lüftung mit Wäremrückgewinnung zählt Helios zu den führenden Anbietern Europas. (Foto: Helios Ventilatoren)